FAQs: COFFEE-BIKE FRANCHISE

EINE MOBILE KAFFEEBAR ALS EIGENES CAFÉ ERÖFFENEN

Guten Kaffee an einem Fahrrad kaufen zu können – aus dieser Idee in einem Studienurlaub ist das Coffee-Bike Franchise entstanden. Heute zählt das Erfolgskonzept mit rund 250 mobilen Kaffeebars zu Deutschlands größten mobilen Kaffeeketten. Möchtest du ein mobiles Café eröffnen und dir so den Traum von der Selbstständigkeit erfüllen? Hier findest du alle Infos zum Franchising mit unserer Kaffeebar, Coffee-Bike Preisen, wie du Franchisepartner wirst sowie Wichtiges zum Thema Coffee-Bike Genehmigung u.v.m.:


1.Wie starte ich mit dem Coffee-Bike Franchise in die Selbstständigkeit?

Mehrmals im Monat bieten wir Interessenten die Möglichkeit, an unseren Franchise Informationsveranstaltungen teilzunehmen. Bei diesen Events lernst du nicht nur das Coffee-Bike Team und unsere mobile Kaffeebar besser kennen. Es geht auch um Themen, wie Genehmigungen für mobile Cafés, Einsatzmöglichkeiten, Betrieb und Berechnungen für deinen Business Case. Dabei hast du die Möglichkeit kostenlos und unverbindlich an folgenden Veranstaltungen teilzunehmen (hier geht’s zu den aktuellen Terminen):

  • Franchise Informationstag: Du lernst unser Expansionsteam in deiner Stadt kennen und erlebst das Coffee-Bike vor Ort im Einsatz. Je nach Möglichkeit ist auch ein regionaler Coffee-Biker anwesend, um deine persönlichen Fragen zu beantworten. Bei einer leckeren Tasse Kaffee kannst du dich so von der Qualität unseres Kaffees und der mobilen Kaffeebar überzeugen, Erfahrungswerte austauschen und wichtige Zahlen für deine Selbstständigkeit erfahren. Wir freuen uns, dich kennenzulernen.
  • Live Online-Webinar: Den Schritt ein mobiles Café zu eröffnen startest du mit der Teilnahme an unserem Online-Webinar bequem von zuhause aus. Die Live-Präsentation, interessante Videos sowie Zahlen, Daten und Fakten bringen dir unser Kaffee Franchise näher, geben dir einen ersten Eindruck von unserem Coffee-Bike und liefern genug Informationen für einen anschließenden Telefon-Termin, den du flexibel vereinbaren kannst.

2.Was kostet mich das Coffee-Bike? Was ist der Preis für die Coffee-Bike Franchisepartnerschaft?

Mit rund 13.500 Euro startet die Erstinvestition in unserem Mietmodell. Je nachdem, ob ein E-Coffee-Bike gewünscht ist oder das Kaufmodell infrage kommt, sind die Konditionen entsprechend höher. Alle einzelnen Kosten im Coffee-Bike Franchise fassen wir in unserem kostenlosen Infopaket per E-Mail für dich zusammen. Wir empfehlen ein Eigenkapital von 5.000 Euro.

3.Wie hoch ist die Coffee-Bike Franchisegebühr?

In unserem Franchisesystem zahlst du eine Gebühr lediglich auf Kaffeespezialitäten, die du tatsächlich verkauft hast. Tee, Heiße Schokolade oder auch Kaltgetränke sind somit abgabenfrei. Die Gebühr setzt sich aus einem Franchise- und Marketinganteil zusammen und beträgt 0,25 Euro pro verkaufter Kaffeespezialität.

4.Wie lang ist die Vertragslaufzeit, wenn ich ein Coffee-Bike kaufen oder mieten möchte?

Die Vertragslaufzeit unserer Franchiseverträge beträgt 4 Jahre. Dabei spielt es keine Rolle, ob du die mobile Kaffeebar kaufen oder mieten möchtest. Nach der Vertragslaufzeit kannst du dich u.a. für eine Verlängerung und eine Generalüberholung deines Coffee-Bikes entscheiden.

5.Welche Vorteile bietet das Franchise mit Kaffee und Catering?

Neben dem professionell ausgestatteten Coffee-Bike bietet die Selbstständigkeit in einer Coffee-Bike Franchisepartnerschaft weitere Vorteile:

  • Erfahrungswerte und Sicherheiten eines bewährten Systems
  • Ein bereits hoher Markenbekanntheitsgrad
  • Das technisch und optisch perfektionierte Coffee-Bike
  • Keine monatlich festgelegte Franchisegebühr
  • Zentralseitige Unterstützung durch Vermittlung von Cateringaufträgen
  • Fortlaufende persönliche Betreuung für eine optimale Betriebsentwicklung
  • Ein elektronisches Franchise-Informationssystem für das eigene Controlling
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung der mobilen Kaffeebar und aller Produkte (z.B. saisonale Summer und Winter Specials)
  • Vermittlung von zusätzlichen Verkaufsstandorten in das Coffee-Bike Netzwerk durch die Zentrale
  • u.v.m.

6.Kann ich auch als Quereinsteiger ein mobiles Café eröffnen? Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, wenn ich ein Coffee-Bike kaufen oder mieten möchte?

Unsere mobile Kaffeebar kaufen bzw. mieten kann jeder. Das Einzige, was du benötigst, ist der Ehrgeiz, dein eigenes Unternehmen auszubauen und mit dem Coffee-Bike Kaffeecateringkonzept erfolgreich zu werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob du bereits ein Gastronomie Franchise betreibst, Erfahrungen im Eventbereich hast oder als Kaffeeliebhaber deine Leidenschaft für Kaffee bisher nur privat ausgelebt hast.

In der Coffee-Bike Academy wirst du nicht nur online auf deine Selbstständigkeit vorbereitet. Wir bieten dir auch eine umfangreiche Barista- und Technikschulung in unserer Coffee-Bike Zentrale in Osnabrück. So bist du nach einigen Tagen in der Lage, dein Coffee-Bike zu bedienen und verlässt unsere Academy mit deiner eigenen mobilen Kaffeebar bereit für den Betrieb inkl. Erstausstattung für die ersten Einsätze.

Durch einen direkten Ansprechpartner aus der Abteilung Business Development, hast du immer einen persönlichen Draht zu unserer Franchisezentrale. Das gesamte Team steht dir rund um die Themen Technik, Marketing, Controlling und Unternehmensentwicklung zur Verfügung.

7.Was muss ich hierbei beachten: Coffee-Bike Genehmigung? Kümmere ich mich selbst um die Genehmigungen für mein mobiles Café?

Ein mobiles Café benötigt Genehmigungen. Das Gleiche gilt für das Coffee-Bike. Neben einem Reisegewerbeschein gelten hierbei aber in jeder Stadt verschiedene Regeln. Deutschlandweit reichen die Vorgaben von einem freien Verkaufsrecht in der ganzen Innenstadt über Sondergenehmigungen bis hin zu kreativen Lösungen mit Verkaufsstandorten auf privaten Flächen in der Fußgängerzone. Am besten fragst du in deiner Stadt unverbindlich an, welche Vorgaben für dich gelten. Anschließend können wir uns bei unseren Franchise Informationsveranstaltungen gemeinsam darüber austauschen und deine konkreten Fragen klären. Beim Thema Coffee-Bike Genehmigung können wir auf viele Erfahrungswerte zurückgreifen, sodass wir dir beratend zur Seite stehen können.

8.Welche Verkaufspreise kann ich an meinem Coffee-Bike verlangen?

Im freien Verkauf bestimmst du den Preis selbst, für den deine Kunden ihren Kaffee am Fahrrad kaufen können. Ohne festgelegte Verkaufspreise kannst du somit flexibel auf die Gegebenheiten deiner Region bzw. deiner Verkaufsstandorte reagieren. Wenn du dir unsicher bist, besteht die Möglichkeit auf Erfahrungswerte der gängigen Coffee-Bike Preise für jedes einzelne Getränk zurückzugreifen.

9.Beziehe ich den Kaffee von der Coffee-Bike GmbH? Bin ich flexibel bei der Auswahl meiner Produkte?

Wie bei jedem Gastronomie Franchise besteht auch für bestimmte Produkte am Coffee-Bike eine Bezugspflicht. Nur so können wir unserem stets hohen Qualitätsstandard systemweit gerecht werden und unsere Kunden können sich an jedem Coffee-Bike über ihr Lieblingsgetränk freuen. Für das Angebot unseres Kernsortiments müssen daher Produkte wie beispielsweise unsere biozertifizierten Caferino Espressobohnen, Coffee-Bike Becher oder auch Sirups von uns direkt abgenommen werden. In unserem Online-Shop bieten wir allen Franchisepartnern darüber hinaus eine große Auswahl an Marketingmaterialien, Ersatzteilen und Zusatzprodukten zum Verkauf. Andere Produkte, wie Milch und Milchalternativen kannst du auch im Supermarkt deines Vertrauens erwerben. Hier gibt es lediglich Richtlinien, die das Produkt erfüllen muss.

10.Wie und wo finden die Reparaturen am Coffee-Bike statt?

Wenn du dich entscheidest, die mobile Kaffeebar im Franchise zu erwerben, anstatt ein eignes Café zu eröffnen, unterstützt dich unser Team u.a. bei der Instandhaltung und bei Reparaturen deines Einsatzgeräts – dem Coffee-Bike. Wir liefern dir zahlreiche Video-Tutorials zur Selbsthilfe sowie Notfallhilfe per Telefon im laufenden Einsatz. Zudem bauen und warten wir dein Coffee-Bike in unserer Systemzentrale in Osnabrück getreu dem Motto „Qualität Made in Germany“.

11.Kann ich das Coffee-Bike kaufen ohne Franchisepartner zu werden?

Das Coffee-Bike ist das Herzstück unseres Franchisekonzepts. Darum ist es nicht möglich, die mobile Kaffeebar zu kaufen, ohne Franchisepartner der Coffee-Bike GmbH zu werden. Es gibt somit auch keinen Preis für das Coffee-Bike ohne Franchisevertrag.

12.Kaffeefahrrad, mobiles Café, mobile Kaffeebar oder Coffee-Bike: was steckt dahinter?

Als Coffee-Bike Franchisepartner profitierst du von dem „Tesa-Effekt“. Coffee-Bike und damit unsere Marke ist im deutschsprachigen Raum in den meisten Fällen genau der Begriff, um ein mobiles Café im Sinne eines zu einem Kaffeefahrrad ausgebauten Lastenrads zu benennen. Während viele Kunden bei den Begriffen „mobile Kaffeebar“ und „mobiles Café“ neben der Fahrradlösung auch an Coffee-Vans oder Pop-Up Modelle denken, bist du mit unserem echten Coffee-Bike im direkten Vergleich auf der Gewinnerseite.

DU MÖCHTEST JETZT COFFEE-BIKE FRANCHISEPARTNER WERDEN?

Kostenloses Infopaket Kostenloses Infopaket