Kaffeebohnen
Kaffeebohnen
https://coffee-bike.com/wp-content/uploads/2016/12/stoerer-icon-hoch.png

Aktion: Ihr eigenes Coffee-Bike ab 299,90 Euro monatlich!

Wie du jetzt erfolgreich in die Kaffeebranche einsteigst

17. Juli 2019

Der Umsatz im Kaffee-Sektor steigt seit Jahren kontinuierlich und wird im Jahr 2019 voraussichtlich einen neuen Höchstwert erreichen. Dabei gehört Deutschland zu den Top 5 der umsatzstärksten Märkte in Bezug auf Kaffee. Dass wir Deutschen den schwarzen Wachmacher lieben ist sicherlich nichts neues, doch dass die Kaffee-Branche viel Potenzial für lukrative Geschäftsmodelle bietet, ist vielleicht nicht Jedem klar (uns übrigens schon 😉).

Vor wenigen Tagen hat der deutsche Kaffeeverband die aktuelle Entwicklung bekanntgegeben und verkündet, dass sich vor allem frisch zubereiteter Kaffee aus der ganzen Bohne immer größerer Beliebtheit erfreut. Zudem wächst der Außer-Haus-Markt. Vor allem bei der Arbeit oder unterwegs schätzen die Konsumenten die Möglichkeit einen frischen Cappuccino oder Espresso zu genießen. Wie praktisch, dass unser Coffee-Bike Konzept genau hier ansetzt!

Das Coffee-Bike Erfolgsrezept

Mobil, flexibel und beste Qualität – genau hier setzt das Coffee-Bike Franchisekonzept an und bietet Ihnen als Unternehmer die optimale Lösung um selbst als Quereinsteiger mit geringem Eigenkapital ein erfolgreicher Teil der wachsenden Kaffeebranche zu werden. Als Teil des Coffee-Bike Franchisesystems haben Sie die Möglichkeit mit Ihrem eigenen mobilen Coffee-Shop auf Rädern den Kunden feinste Heißgetränke an den ungewöhnlichsten Orten anzubieten. Egal ob auf einer Firmenfeier oder als Highlight bei einer Hochzeit – das Coffee-Bike ist immer ein Hingucker.

Ein Kernelement des Coffee-Bike Konzeptes ist die effiziente Arbeitsweise am Bike. Für die Zubereitung unserer Kaffeespezialitäten nutzen wir am Bike ausschließlich ganze Bio-Espressobohnen unserer Hausmarke „Caferino“, die wir mit unseren professionellen Grind-on-demand Mühlen immer frisch und portionsgenau am Coffee-Bike mahlen. Somit wird kaum Ausschuss produziert, die Verluste sind gering und unsere Kunden freuen sich, dass ihr Heißgetränke direkt vor ihren Augen zubereitet wird.

Mobile Kaffeebar anstatt lokaler Coffee-Shop – ein Konzept, das sich rechnet

Die mobile Kaffeebar bietet darüber hinaus einige Vorteile gegenüber einem stationären Café. Neben der Flexibilität des Bikes ist ein wesentlicher Vorteil des Franchisekonzeptes die geringere Mehrwertsteuer auf die verkauften Heißgetränke, denn Kaffee ist nicht gleich Kaffee. Genießt man ihn in einem Restaurant oder Café ist der volle Mwst-Satz von 19 % fällig. Nimmt man sein Getränk aber mit, liegt die Mehrwertsteuer nur noch bei 7 %. Für das spezielle Konzept des Coffee-Bikes ergibt sich damit eine Mischkalkulation mit einem vergünstigten Steuersatz von ca. 10%. Monatliche Fixkosten, wie die Mietkosten für eine Immobilie, entfallen mit dem mobilen Coffee-Bike. Eine Franchisegebühr zahlen Sie nur auf Kaffeespezialitäten, die Sie tatsächlich verkaufen. Produkte, wie Heiße Schokolade oder frisch gepresster Orangensaft, sind davon ausgenommen. Gepaart mit dem geballten Know-how und der Unterstützung durch die Coffee-Bike Zentrale ist die mobile Kaffeebar auf drei Rädern eine ideale Wahl für den Weg in die Selbstständigkeit.

Sind Sie auf den Geschmack gekommen? Dann melden Sie sich hier zu einer Informationsveranstaltung in Ihrer Nähe an.

Über den Autor

Carla Verlage

Franchisepartner werden

+49 (0) 541 - 580 588 - 20 Infomaterial anfordern Infoveranstaltung besuchen

Ein Coffee-Bike buchen

+49 (0) 541 - 580 588 - 25 Eigenes Event planen