Kaffeebohnen
Kaffeebohnen
https://coffee-bike.com/wp-content/uploads/2016/12/stoerer-icon-hoch.png

Triff das Coffee-Bike Team an einem Informationstag!

Mehr als ein Getränk – Kaffee ist weltweit ein Lebensgefühl

21. November 2017

Wir sind verwöhnt. In der heutigen Zeit können wir in jedem noch so exotischen Land unseren geliebten Cappuccino bestellen und jeder im Café weiß, was gemeint ist. International unterscheiden sich die landestypischen Kaffeekulturen allerdings doch etwas voneinander. So bereiten die Italiener ihr Lieblingsgetränk zum Beispiel anders zu als die Araber oder die Türken. Wie das schwarze Gold in den verschiedensten Ländern genossen wird, erfahrt ihr hier.

Italien. Wer in Italien einen Kaffee bestellt, bekommt einen Espresso serviert. Der Klassiker im Land der großen Kaffeetradition wird herkömmlicherweise mit Zucker getrunken, in höchstens 2-3 Schlücken. Zucker deshalb, weil der italienische Kaffee aus sehr dunklen Bohnen entsteht und daher sehr bitter ist. Dabei ist er allerdings viel bekömmlicher als unser Filterkaffee, da er weniger Koffein enthält. Geheimtipp: Wenn ihr für einen kurzen Moment nicht offensichtlich Touristen sein wollt, solltet ihr euren Kaffee im Stehen an der Theke trinken – die Italiener setzen sich nämlich für einen Espresso nicht hin.

Österreich. Während der klassische Italiener seinen Kaffeegenuss auf wenige Minuten beschränkt, lässt sich der Österreicher deutlich mehr Zeit im Kaffeehaus. Für das Alpenvolk ist das Kaffeetrinken eine Möglichkeit zum Entspannen und Entschleunigen. Deshalb ist es nicht unüblich, gleich mehrere Stunden in den berühmten Kaffeehäusern Wiens zu verbringen und bei einer Tasse „großem Braunen“, das ist ein doppelter Mokka mit Kaffeeobers, die Tageszeitung oder ein Buch zu lesen – Gemütlichkeit lautet hier die Devise.

Die arabische Welt. Zwar verbinden die meisten von uns den Kaffee und das zugehörige Lebensgefühl mit Italien, seinen Ursprung hat das beliebte Heißgetränk allerdings in den arabischen Ländern. Diese können mit Stolz von sich behaupten, als Erste die Kaffeepflanze kultiviert und deren Bohnen für das aromatische Getränk verarbeitet zu haben. Für die Araber stellt das Kaffeetrinken eine bedeutende Zeremonie dar und „Qahwa“, den traditionellen arabischen Kaffee, trinkt man dort stark gewürzt aus kleinen Tassen ohne Griff.

Türkei. Auch in der Türkei ist das Kaffeetrinken – dort nennt sich unser Lieblingsgetränk „Mokka“ – von großer kultureller Bedeutung. Das Wasser wird zusammen mit dem staubfein gemahlenen Kaffeepulver aufgekocht, meist sogar zweifach, und dann mitsamt dem Kaffeesatz serviert. Kleiner Tipp: Nicht umrühren, sonst löst sich der bittere Kaffeesatz vom Boden der Tasse ab und ihr trinkt ihn mit.

Ihr merkt, Kaffee ist mehr als ein Getränk. Es ist ein Lebensgefühl und wird überall auf der Welt mit viel Freude am Genuss zelebriert. Sollte eines dieser Länder euer nächstes Reiseziel sein, könnt ihr euch mit diesem Wissen für einen kurzen Augenblick wie Einheimische fühlen. Und falls ihr doch lieber auf Altbewährtes steht; ein Coffee-Bike gibt es in all diesen Ländern auch 😉

Über den Autor

Florian Ohldag

Franchisepartner werden

+49 (0) 541 - 580 588 - 20 Infomaterial anfordern Infoveranstaltung besuchen

Ein Coffee-Bike buchen

+49 (0) 541 - 580 588 - 25 Eigenes Event planen