Kaffeebohnen
Kaffeebohnen
https://coffee-bike.com/wp-content/uploads/2016/12/stoerer-icon-hoch.png

Aktion: Ihr eigenes Coffee-Bike ab 299,90 Euro monatlich!

Perfekt für die Weihnachtszeit: Espressoplätzchen à la Coffee-Bike

01. Dezember 2016

Draußen merkt man es schon: Die Weihnachtsmärkte öffnen, überall strahlen die Lichter von Bäumen und Gebäuden. Weihnachten rückt mit großen Schritten näher. Wir bei Coffee-Bike sind zu 100% kaffeesüchtig und können bzw. wollen auch in dieser besinnlichen Zeit nicht auf unsere tägliche Koffeinzufuhr verzichten. Deshalb haben wir exklusiv für euch (und natürlich auch für uns) die Coffee-Bike Espressoplätzchen kreiert und verfeinert, damit ihr lecker und wach durch die kalten Wintermonate kommt.

Für etwa 40 Plätzchen braucht ihr folgende Zutaten:

50g Vollmilchschokolade
50g Zartbitterschokolade
Eigelb
50g Zartbitterkuvertüre
50ml frisch gebrühter Espresso
50g Puderzucker
200g Mehl
100g Butter

Und so geht’s:

  1. Der Teig

Zunächst brecht ihr die Vollmilch- und die Zartbitterschokolade in mittelgroße Stücke und gebt sie in ein Wasserbad. Dazu gießt ihr dann direkt den frisch gebrühten Espresso (wir haben hierzu unsere aromatischen Caferino Bohnen aufgebrüht) und bringt alles unter stetigem Rühren langsam zum Schmelzen. Danach verrührt ihr 1 EL eurer „Espressoschokolade“ mit der Butter, dem Eigelb und dem Puderzucker zu einer cremigen Masse und verknetet diese danach rasch mit dem Mehl zu einem glatten Teig. Diesen wickelt ihr in eine Klarsichtfolie und stellt ihn für 15 Minuten in den Kühlschrank. Die restliche geschmolzene Schokolade lasst ihr zugedeckt bei Zimmertemperatur stehen.

  1. Ab in den Backofen

Heizt den Backofen auf 160°C vor und legt ein Backblech mit Backpapier aus. Nehmt den gekühlten Teig und rollt ihn beliebig dünn aus. Dann könnt ihr Plätzchen ausstechen was das Zeug hält. Wir haben uns für die allseits beliebten Sternchen entschieden. Die ausgestanzten Kekse legt ihr auf‘s Backblech und schiebt alles für 12-15 Minuten in den Backofen.

  1. Doppeldecker

Nachdem ihr die Espressoschokolade nochmals durchgerührt habt, bestreicht ihr jeweils zwei Plätzchen auf einer Seite mit der flüssigen Masse und „klebt“ diese zusammen. Lasst die entstandenen Doppeldeckerkekse eine Weile abkühlen.

  1. Dekorieren und verzieren

Sobald die Kuvertüre im Wasserbad geschmolzen ist, füllt ihr sie in einen Gefrierbeutel und schneidet eine kleine Spitze ab, sodass ihr mit der Schokolade malen könnt. Verziert die Plätzchen je nach Belieben und lasst sie danach trocknen.

Voilà, koffeinhaltige Leckereien für die besinnliche Zeit des Jahres. Weihnachten kann kommen!

Über den Autor

Paula Middelberg

Franchisepartner werden

+49 (0) 541 - 580 588 - 20 Infomaterial anfordern Infoveranstaltung besuchen

Ein Coffee-Bike buchen

+49 (0) 541 - 580 588 - 25 Eigenes Event planen