Kaffeebohnen
Kaffeebohnen
https://coffee-bike.com/wp-content/uploads/2016/12/stoerer-icon-hoch.png

AKTION: Jetzt die ersten 6 Monate mietfrei starten!

Grüner Kaffee – das Diätwunder?

29. Januar 2021

Hast Du schonmal von grünem Kaffee gehört? Zugegeben, das klingt auf den ersten Blick etwas seltsam. Doch tatsächlich ist grüner Kaffee der neueste Hit auf dem Gebiet der Diät-Helfer. Angeblich sollen durch den Konsum von grünem Kaffee die Kilos schmelzen. Eine zusätzliche Ernährungsumstellung oder Sport seien nicht nötig. Doch kann das wirklich so einfach sein? Wir gehen der Sache auf den Grund.

Was ist grüner Kaffee?

Hinter grünem Kaffee verbirgt sich ganz einfach gesagt Rohkaffee, also die ungeröstete Bohne in ihrem ursprünglichen Zustand. Normalerweise werden die rohen Bohnen schonend geröstet, damit sie ihre aromatischen Eigenschaften entfalten können und uns den bekannten und beliebten Genuss bescheren. Bei grünem Kaffee entfällt dieser Schritt. Dadurch enthält die Bohne weniger Koffein als im gerösteten Zustand, aber gleichzeitig mehr Chlorogensäure. Chlorogensäure ist dafür bekannt, den Magen zu reizen, weshalb normalerweise durch den Röstvorgang der Gehalt in der Bohne gesenkt wird.

Wie wird grüner Kaffee angeboten und wie bereite ich ihn zu?

Grüner Kaffee ist nicht überall als ganze Bohne erhältlich. Vielmehr wird er häufig in Form von Kapseln oder Pulvern angeboten. Bei dieser Darreichungsform lohnt es sich aber, einen genauen Blick auf die Inhaltsstoffe zu werfen. Nicht selten werden dem vermeintlichen Naturprodukt nämlich noch andere (unerwünschte) Präparate untergemischt.

Für die Zubereitung bietet es sich an, die Bohnen vorab zu mahlen und anschließend wie losen Tee zuzubereiten. Ein Teeei oder ein Teebeutel können dabei behilflich sein.

Wie wirkt grüner Kaffee?

Für die gewichtsreduzierende Wirkung im grünen Kaffee soll die bereits erwähnte Chlorogensäure verantwortlich sein. Durch die Säure soll die Aufnahme von Zucker im Darm verringert werden und Einfluss auf den Blutzucker-Spiegel genommen werden. Manche behaupten, dass sich durch den Verzehr auch das Diabetes Risiko verringert. Allerdings sind diese Effekte umstritten und bisher nicht ausreichend wissenschaftlich belegt.

Abschließend können wir festhalten, dass es beim Kaffeegenuss doch vor allem auf eben dies ankommt – GENUSS. Kein Getränk kann wohl den Effekt von Sport und gesunder Ernährung ersetzen, wenn es um das Abnehmen geht. Wir raten Dir daher, lieber bei den bekannten und gerösteten Kaffeebohnen zu bleiben. Die findest Du in bester Bio-Qualität in unserem Shop. Damit machst Du garantiert nichts falsch.

Über den Autor

Nathalie Lohaus

Franchisepartner werden

+49 (0) 541 - 580 588 - 20 Infomaterial anfordern Infoveranstaltung besuchen

Ein Coffee-Bike buchen

+49 (0) 541 - 580 588 - 25 Eigenes Event planen